Institut für angewandte
Optimierung

IfaO GmbH

Pré-Rond 8
CH-2022 Bevaix
Tel:  +41 32 846 17 83
Fax: +41 32 846 18 59

 

Zuschnittoptimierung - Verschnittoptimierung

Anwendungsbeispiel - Einführung 

Verschnitt kostet Zeit und Geld!
Auch Sie können eine optimale Zuschnittoptimierung für Platten oder Rollen mühelos in kurzer Zeit erstellen.

Dazu müssen Sie nicht Informatiker oder Mathematiker sein, um leicht lesbare optimale Zuschnittpläne in 2D (also zweidimensional dargestellt) mit diesem Programm zur Zuschnittoptimierung zu erstellen.

Sie geben einfach das vorhandene Material ein, das aus mehreren unterschiedlich grossen Platten bestehen kann (Beispiel Duropal4100 und Duropal5100 links). Die Hanhabung ist denkbar einfach: Durch Klicken der Plustaste (+) wird eine weitere Platte hinzugefügt, mit der Minustaste löschen Sie einen Eintrag.


planiq1 9201 008

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 
Das obige Beispiel zeigt 2 Platten mit unterschiedlichen Abmessungen. Das Programm verwendet bei der Verschnittoptimierung die Platten in der Reihehnfolge, die die höchste Ausnutzung verspricht. Unter Prioritäten kann jedoch auch angegeben werden, in welcher Reihenfolge die Platten verarbeitet werden sollen (interessant bei der Verarbeitung von Reststücken, die zuerst verwendet werden sollen.)
 
Das Programm wurde mit unserem Partner Dr. Roy Jonker der Firma MagicLogic entwickelt.
 

Zuschnittoptimierung - Verschnittoptimierung

Anwendungsbeispiel - Eingabe von Teilen

planiq2 9621 008

Einfache Eingabe von Teilen


Auch die Eingabe von Teilen ist nicht kompliziert: mit der Plustaste (+) werden sie aus der Datenbank in den Auftrag geklickt, mit der Minustaste (-) gelöscht. Tabellen im Excelformat können zur Zuschnittoptimierung in Plan-IQ importiert werden. Es ist jedoch auch eine  Eingabe von Hand direkt in den Auftrag möglich.

Durch Klicken auf die Taste "Optimieren" wird die Zuschnittoptimierung ausgelöst.

Klicken Sie hier, um die Zuschnitttpläne nach der Verschnittoptimierung zu sehen.

Zuschnittoptimierung - Verschnittoptimierung

Anwendungsbeispiel - Zuschnittplan Platte 1 und 2

Zuschnittplan Platte 1:
e1

Zuschnittplan Platte 2 (optimiert für zeitsparendes Zuschneiden)
e2

und so weiter. Beachten Sie bitte, dass die Fläche jeder Platte wirklich optimal ausgenutzt wurde. Bei diesem Beispiel wurde allerdings Wert auf die Minimierung der Arbeitszeit beim Zuschneiden gelegt, der Materialabfall ist nicht so wichtig (Das gleiche Beispiel mit minimalem Verschnitt sehen Sie gleich)

Sie brauchen tatsächlich nur noch die Bezeichnung, die Abmessung und die Anzahl der Teile einzugeben, sowie die Grösse der Platten oder der Rollen. Die Zeit für die Berechnungen liegt im Sekundenbereich, die Anzeige der Pläne ist nur einen Mausklick entfernt. Das gleiche Beispiel der Zuschnittoptimierung mit minimalem Verschnitt sehen Sie hier (weiter -> ).