Institut für angewandte
Optimierung

IfaO GmbH

Pré-Rond 8
CH-2022 Bevaix
Tel:  +41 32 846 17 83
Fax: +41 32 846 18 59

 

Das optimale Ergebnis (11/11)

Und so sieht das optimale Ergebnis aus:

ergebniFelder, die sich geändert haben, sind grün unterlegt.

Der Deckungsbeitrag hat sich weiter um € 120 000 erhöht, obwohl zwei Mitarbeiter aus der aktiven Produktion abgegezogen wurden und als Springer arbeiten. Ziel der Verkaufsleitung ist es jetzt, noch 3 Einheiten von Produkt1 zu verkaufen, was mit dem angepassten Preis möglich ist.

Sie haben sicher bemerkt, dass die Veränderung nur eines Parameters sofort Auswirkungen auf viele andere hat.

Können Sie sich vorstellen, wie ein solches Problem aussehen würde, wenn wir nicht nur zwei, sondern zwanzig Produkte hätten, die nicht über drei, sondern über 6 Fertigunsstufen oder mehr laufen? Nichtwahr, da wird es verständlich, dass solche Probleme mit der Optimierungsrechnung, und hier speziell mit der Komplexmethode, wesentlich besser gelöst werden können, als "vonHand".

Dazu kommt, dass der Aufwand in absolut keinem Verhältnis zum Nutzen steht, der in der Regel den Aufwand um das Drei- bis Fünffache übersteigt. Wird nicht optimiert, fallen keine Kosten an, aber die Situation ändert sich wahrscheinlich nicht zum Besseren. Wird optimiert, kann davon ausgegangen werden, dass keine Zusatzkosten entstehen, da die Optimierungskosten nur einen Bruchteil des entstehenden Nutzens ausmachen!

Dieses Beispiel herunterladen

 

**** E N D E ****