Kontakt:
Institut
für
angewandte
Optimierung

IfaO GmbH


Optimieren statt Probieren...
Oder rechnen Sie noch mit den Fingern?

Wir über uns


Optimieren statt Probieren

 

 

  Was gibt es Neues?

Schicken Sie uns eine Email

 

 


 

 

Richtig 
entscheiden ist einfach...

Obwohl wir ja nicht alle Scharfschützen sind

Lange Zeit konnte man die Definition von Unternehmenszielen und die Durchführung der zu ihrer Erreichung notwendigen Massnahmen mit dem Schiessen auf ein stehendes Ziel vergleichen. Die eingesetzten Mittel Kapital, Material, Personal, Know How und Kundentreue standen stellvertretend für die ruhige Hand des Schützen, die verwendete Waffe, die Munition und einen ruhigen Schiesswart. Das war, wenn auch nicht immer, noch relativ einfach.

Haben Sie nicht auch manchmal das Gefühl, dass die Globalisierung dazu geführt hat, dass sich heute Einflüsse so schnell ändern, dass man sich des Eindruckes nicht erwehren kann, dass heute nur noch auf bewegliche Ziele geschossen wird?

Zum ruhigen Zielen, Einschiessen, oder Probieren, ist keine Zeit mehr. Entscheidungen müssen trotz immer komplexer werdender Einflussfaktoren immer schneller getroffen werden. Das erhöht das Risiko!

Wenn Sie sich die Zeit nehmen, etwas weiterzulesen, zeigen wir Ihnen, dass richtig entscheiden sehr einfach sein kann, und das, ohne dass es Sie mehr kostet.

Diese einführenden Zeilen ändern sich nicht, aber die folgenden Themen unterliegen einem dynamischen Wandel. Wenn sich die Überschrift nicht ändert, heisst das nicht, dass der Inhalt seit Ihrem letzten Besuch unverändert geblieben ist. Gezielt auf einzelne Themen können Sie zugreifen, wenn Sie den Wegweiser verwenden.


  Kostenreserven in der Giesserei?

Ja, die gibt es! Das Gattierungs-Optimierungs und Korrekturprogramm Melt-IQ verringert die Kosten für Einsatzstoffe bei gleichbleibender Qualität bis zu 15 % und verringert mit gezielten kostenoptimierten Nachsatzrechnungen erheblich den Energie- und Materialeinsatz. Hier sind die Einzelheiten.

 

  • Optimieren statt Probieren - ein erstaunliches Beispiel

Eine aussichtslose Situation
Personal entlassen, um die Firma zu retten ?
(immer aktuell, bedarf keines Updates)

Hier zeigen wir Ihnen, wie man mit Hilfe der Komplexmethode in einer aussichtslos erscheinenden Situation sichere und bessere Entscheidungen trifft, zu erstaunlichen Lösungen kommt, und weshalb das im Grunde genommen nichts kostet.  

 

  • Fr. 100'000 für eine richtige Entscheidung?

Mit gleichem Einsatz Fr. 100'000 mehr pro Jahr
Optimieren statt Probieren

Hier zeigt Opti an einem 'scharfen' Beispiel aus der Praxis, wie man nur durch Umschichtungen innerhalb eines Portfolios (23 Millionen Franken) hunderttausend pro Jahrmehr herausholen kann. Sehr interessant für alle Versicherungszweige, die im Bereich Altervorsorge im weitesten Sinne tätig sind und nicht unerhebliche gesetzliche Auflagen zu erfüllen haben (In ganz Europa anwendbar).

 

 

  • Halb voll oder halb leer?

     

     

     

     

     

  • Optimieren
    statt
    Probieren!

Voll ist nicht gleich voll
Wie man Transportkosten spart

Programme, die Belade- oder Staupläne zum Beladen von Containern, LKW's, Waggons oder Luftfrachtcontainern erstellen, sind von jeher ein Kreuz gewesen.

Jetzt hat Opti sich eingeschaltet. Hier ist ein echtes 3D (dreidimensionales!) Stauprogramm, für Laderaumoptimierung, das nicht voraussetzt, dass man Mathematik studiert hat, um die Staupläne zu lesen und das dem Finanzchef nicht die Hosen auszieht, wenn es gekauft werden soll.


    Der Ursprung der Optimierung

Es ist wenig bekannt, dass der  "Erfinder" der linearen Optimierung kein Amerikaner, sondern ein Russe war, der 1975 den Nobelpreis in Wirtschaftswissenschaften erhielt.
Wenn Sie hier klicken  erfahren Sie mehr.

  • Dreimal abgeschnitten und noch zu kurz?

Und der Abfall kostet nichts?
Wie man Zuschnittpläne erstellt, die dem Verschnitt keine Chance lassen

Ohne Mathematikkenntnisse erstellen Siemühelosoptimale zweidimensionale Zuschnittpläne für Platten oder Rollen. Ausser Zeit sparen Sie damit auch noch Material und bekommen einen leicht lesbaren optimalen Zuschneideplan.

 

 

  • Die Kopfnuss

    Solver - die Geheimwaffe in Excel
    gut verborgen, kaum bekannt...

    Wie man mit dem Solver, dem in Excel gut verborgenen mächtigen Problemlöser, ohne grosse Mathematikkenntnisse Aufgaben löst. Unter dieser Rubrik zeigen wir Ihnen Problemstellungen und deren Lösungen mit dem Solver. Interessant dabei ist vor allem jedesmal die Modellierung der Problemlösungen, die dem Leser Wege zur Lösung auch anderer Probleme aufzeigt. Die aktuelle Kopfnuss finden Sie hier
     

    Informationen über den Solver und wie Sie ihn installieren finden Sie hier.

 

     

     

  • Zinsen und
    Tilgung ganz
    einfach

     

     

     

     

     

  • nur für Schweizer Firmen, Treuhänder und A.-Kassen

 

Wollten Sie nicht schon immer wissen,

aus wieviel Zinsen und Tilgung sich die monatliche Rate eines Kredites zusammensetzt und was an Restschuld noch
übrig ist?

Klicken Sie hier, um mühelos Ihre eigenen Berechnungen anzustellen.


und ob der Ihnen genannte Effektivzins eines Kredites tatsächlich dem entspricht, was man Ihnen verspricht? Vorsicht geradebeim Autokauf!

Klicken Sie hier und lassen Sie uns das Ihnen vorliegende Angebot kostenlos nachrechnen!

Kurzarbeit und Schlechtwetter
mühelos abrechnen ohne Rapporte und Formulare selbst auszufüllen

Wie man in der SchweizKurzarbeit und Schlechtwetter einfach und fehlerfrei mit einem Programm abrechnet,ohne in Depressionen zu verfallen(nur interessant für in der Schweiz ansässige Firmen, Arbeitslosenkassen, Treuhänder und Steuerberater) und wie Sie eineVollversion kostenlos 4 Wochen lang auf unsere Kosten ohne Risiko auf Herz und Nieren testen können.

 

  • Tools und Helferchen


Für Sie aufgespürt und getestet
Tools und Helferchen

auf die Sie sicher bald nicht mehr verzichten wollen, wenn Sie sie einmal probiert haben. Die meisten stehen zum kostenlosen Download bereit und lassen sich ausgiebig testen.

 

  • Partner Programm

Möchten Sie Partner bei uns werden?

Wenn Sie Optimierungsideen haben, aber nicht wissen, wie Sie sie verkaufen sollen, nehmen Sie doch einfach und unverbindlich Kontakt mit uns auf. Sie werden sich in unserem internationalen Team diplomierter und/oder promovierter Kollegen, die den Bezug zur Praxis nicht verloren haben, sicher wohlfühlen

 

 

  • Der Witz der Woche

Aus der Steinzeit des Internets

kommt der Witz der Woche mit dem man vor vielen Jahren versuchte, Besucher zum Wiederbesuch der Webseite zu beweghen.